Parodontitisbehandlung

Bei Kindern ist es niedlich, wenn sie ihren ersten Zahn verlieren und ihre Lücke stolz präsentieren. Im Alter hingegen ist es sehr unangenehm, wenn dies passiert. Hauptursachen für eine Parodontitis sind bakterielle Zahnbeläge (Biofilm), welche durch die häusliche Mundhygiene oft nur unzureichend entfernt werden. Durch den Bakterienstoffwechsel im Zahnbelag entstehen toxische Verbindungen, welche letztendlich die Entzündung des Zahnfleisches, des Bindegewebes und des Kieferknochens auslösen. Begünstigt wird dieser Prozess durch das Rauchen, chronische Erkrankungen (z. B. Diabetes), Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Medikamenteneinnahme.

Was viele nicht wissen: Parodontitis in der Schwangerschaft erhöht das Risiko für Früh- und Fehlgeburten! Wir helfen Ihnen, Ihre Zähne und Ihre Gesundheit zu erhalten!

Bildbeschreibung